Stolberg, den 10.08.2020

Liebe Eltern,

wir hoffen, dass Sie und Ihre Familien die Ferien genießen konnten und alle Kinder am Mittwoch wieder wohl behalten in die Schule kommen können.

Wie wir Ihnen bereits mitgeteilt haben, haben alle Kinder am Mittwoch, den 12.08.2020, Unterricht bis 11:30 Uhr. Ab Donnerstag, den 13.08.2020, gilt der Stundenplan, den die Kinder am Mittwoch erhalten.  Es wird – bedingt durch die Corona-Pandemie – ein paar Einschränkungen geben, aber im Wesentlichen können wir nach der regulären Stundentafel unterrichten. Bitte beachten Sie folgende Aspekte, wenn Sie den Schulbeginn Ihres Kindes planen:

Ein- und Ausgänge und versetzter offener Anfang

Damit sich die Ankunft der Kinder morgens ein bisschen entzerrt, haben wir die Ankunftszeiten der Kinder gestaffelt. Der Unterrichtsschluss wird davon nicht betroffen sein! Die Stunden enden alle zum gleichen Zeitpunkt.

Alle Kinder aus den Stufen 1 und 2 sollen bitte in der Zeit von 7:40 Uhr bis 7:50 Uhr in der Schule eintreffen.

Alle Kinder aus den Stufen 3 und 4 sollen bitte in der Zeit von 7:50 Uhr und 8:00 Uhr in der Schule eintreffen.  

Ab dem Betreten des Schulgeländes besteht eine Pflicht zum Tragen des Mund-Nasen-Schutzes.

Pausen

Auch die Pausenzeiten der Kinder haben wir weiterhin gestaffelt und den Schulhof auch weiterhin in drei Bereiche eingeteilt. Die Kinder müssen in der Pause auch draußen einen Mund-Nasen-Schutz tragen.

Hygiene

Wie schon vor den Sommerferien, müssen die Kinder weiterhin nach Betreten der Schule, vor der Frühstückspause, nach der Hofpause, nach den Toilettengängen die Hände waschen. Die Räume werden regelmäßig gelüftet und auch nur dann von unterschiedlichen Gruppen genutzt, wenn ausreichend Zeit zum Desinfizieren und Lüften ist.

Sportunterricht

Unsere Sporthalle darf aktuell für den Sportunterricht genutzt werden, da ausreichend gelüftet werden kann. Dies wurde uns von der Stadt Stolberg am Freitag mitgeteilt. Der Schwimmunterricht entfällt bis zu den Herbstferien.

Krankheitsanzeichen

Bitte schicken Sie Ihr Kind mit Krankheitsanzeichen nicht in die Schule. Die Empfehlung ist bei Schnupfen, den Krankheitsverlauf 24 Stunden zu beobachten und das Kind erst dann wieder in die Schule zu schicken, wenn keine weiteren Symptome hinzugekommen sind.

Gremien der Schulischen Mitwirkung

Klassenpflegschafts- und Schulpflegschaftssitzungen sowie Schulkonferenzen können stattfinden. Sie werden von den Klassenlehrerinnen die entsprechenden Einladungen erhalten.

Mund-Nase-Bedeckung

Bis vorerst einschließlich 31.08.2020 gilt in Grundschulen im Gebäude sowie auf dem Schulhof eine Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Visiere sind leider nicht ausreichend. An ihrem festen Sitzplatz in der Klasse dürfen die Kinder die Masken abnehmen, müssen sie jedoch bei jedem Gang – auch im Klassenraum – wieder aufsetzen. Die Klassenlehrerinnen werden dies auch mit den Kindern besprechen.  Sie als Eltern sind in diesem Zusammenhang dafür verantwortlich, dass Ihr Kind eine Maske mit zur Schule bringt.  Bitte geben Sie Ihrem Kind eine zusätzliche Maske mit, die Sie in einer Plastiktüte verpacken und mit dem Namen Ihres Kindes versehen. Diese Maske legen wir als Reserve in das Ablagefach Ihres Kindes, falls der Mund-Nasen-Schutz vergessen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Team der OGGS Donnerberg