SchülerInnenparlament

Das SchülerInnenparlament wurde bereits zu Beginn des Schuljahres 2009/2010 eingeführt.

Die Kinder des SchülerInnenparlaments treffen sich ein Mal wöchentlich. Dazu hat jede Klasse je einen Vertreter ausgewählt, der für ein Jahr in diesem Amt bleibt. In den jahrgangsübergreifenden Klassen wurde darauf geachtet, dass die VertreterInnen dem 2. Schulbesuchsjahr angehören.

Im SchülerInnenparlament können die Kinder über ihre Anliegen diskutieren und sich beraten. Daraus entwickeln sich "Projekte", die dann in die Tat umgesetzt werden. Die "Friedensengel" entstammen beispielsweise aus dem SchülerInnenparlament und sind mittlerweile im Schulalltag integriert.

Wenn Sie sich genauer über das SchülerInnenparlament informieren möchten, können Sie auf der Seite "Schulprogramm" einen Informationstext dazu finden.

Durch einen Klick auf HIER können Sie dokumentiert durch Fotos die Schüllerinnen und Schüler bei der Arbeit sehen.